Intensivpflege


Pflegefachkraft steht am Bett und hält die Hand einer DameNach Absprache bietet HUMANITAS auch die intensive Betreuung und Versorgung bis zu 24 Stunden täglich an. Innerhalb der Intensivpflege übernehmen unsere Pflegekräfte zuverlässig alle lebenswichtigen Versorgungsleistungen, die je nach Gesundheitszustand nötig sind. Intensivpflege ist erforderlich, wenn die Vitalfunktionen der Betroffenen beeinträchtigt sind und somit ihr Leben ohne fremde Hilfe nicht möglich ist. Zu den Hilfsmaßnahmen können u.a. die Beatmung und die künstliche Ernährung gehören.



Die Intensivpflege ist bei Kunden u.a. mit folgenden Krankheitsbildern erforderlich:
•    Bewusstseinsstörungen (z.B. Wachkoma)
•    neuromuskulären Erkrankungen wie Multiple Sklerose (MS) und Amyotropher Lateralsklerose (ALS)
•    Einschränkungen des Bewegungsapparates infolge einer Querschnittslähmung
•    chronischen Lungenkrankheiten wie COPD (chronic obstructive pulmonary disease)
•    Tumorerkrankungen
•    Herzrhythmusstörungen und Schädel-Hirn-Trauma
Unser Ansprechpartner vereinbart mit Ihnen gerne ein kostenloses persönliches Beratungsgespräch.

Intensivpflege für Kinder

Wir bieten in unserem Familien-Zentrum in Gelsenkirchen auch Intensivpflege für Säuglinge und Kinder an. Ausführliche Informationen

erhalten Sie ebenfalls von Ihrem Ansprechpartner und hier, auf unserer HUMANITAS-Kids-Website.




Humanitas Logo Kids Web

Kennen Sie schon unsere

Humanitas Kids Krankenpflege?




FB-f-Logo  blue 114

Folgen Sie uns auch auf Facebook